Beiträge von Roter-Harry

    Vielen Dank, Patrik. Schön dass du daran gedacht hast. :thumbup:



    Wir Silvergamer wünschen unseren Membern, sowie deren Familien und Freunden einige erholsame Ostertage.

    Immer wieder können wir im Zuge unserer Spiele auf den "alten" CS:S-Maps die freudigen Ausrufe so mancher Mitspielerin, so manchen Mitspielers hören: "Oh, die habe ich schon gefühlt zehn Jahre nicht gespielt" ist genauso zu hören wie "Hey, wie heißt diese Map. Die hatte ich so gerne gespielt, und nun weiß ich nicht mal mehr den Namen!"


    In der Tat, die Erinnerungen an viele spaßige Abende vor vielen Jahren sind immer noch da. Nicht vergessen sind auch die Bompenplätze und Geiselorte auf de_dust, de_dust2, piranesi, nuke, italy, inferno, prodigy usw....


    Es macht einfach Spaß, mit netten Oldies auf unserem CS:S Gameserver (194.97.46.38:27025) und im TeamSpeak zu verweilen.



    Und interessierte Oldies als Mitspieler sind uns immer Willkommen. :thumbup:

    Herrlich erfrischend.... Ein Newbie führt uns "blind", ohne englische Anleitung via Keyboard & Mouse durch eigenes Ausprobieren durchs Spiel. Gemeinsam tasten wir uns weiter von Folge zu Folge. Eine prima Sache. Danke, "Wautscher". :thumbup:



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mein Auftrag ist einfach: Ich soll wertvolle Fracht von einem Mond abholen und zum Raumhafen zurückfliegen. Seit der Alpha 3.0 spiele ich in Star Citizen immer mehr Missionen in einer immer beeindruckenderen Welt. Mein Feind: die Bugs und das Interface.


    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel


    "Ich wache auf. Um mich herum befinden sich grünlackierte Metallwände. Beim Aufstehen aus meiner Kabine fällt es mir wieder ein: Ich bin auf dem Weltraumhafen Port Olisar und ein großer Tag steht an. Mein Auftrag ist es, Medikamente vom Mond Yela abzuholen und hierher zu liefern. Im zentralen Raum hole ich mir meine MISC Freelancer von einem interaktiven Terminal ab. Als mittelgroßes Frachtschiff ist sie gut für solche Missionen geeignet."


    Lese HIER weiter auf golem.de. 8)

    Einige von uns besitzen in ihrem Regal noch das Spiel "S.T.A.L.K.E.R.:Shadow of Chernobyl". Ich hatte 2007 viele Stunden in den Maps dieses Games verbracht. Irgendwann stieß ich im Netz auf die Filmvorlage des Regisseurs Andrei Arsenjewitsch Tarkowski aus dem Jahr 1979.


    Ich war beeindruckt ob der Form der Darstellung, gleichzeitig auch betroffen über die realistische Wiedergabe der damaligen spartanischen Lebensverhältnisse der Menschen.


    Im letzten Jahr nun habe ich mir zu Weihnachten eine DVD-Box des russischen Filmemachers Tarkowski gegönnt (bewußt nicht bei Amazon bestellt) und schaue nun nach und nach auch in dessen anderen Werke.


    So hat mich ein Computerspiel in die literarische Welt des vorigen Jahrhunderts geführt. Da soll noch mal einer sagen, dass die PC-Games nicht zur Bildung beitragen. ;)

    Vielen Dank, Norfried. Das sind sehr wertvolle Tipps. :thumbup:


    Deine Anfrage zum Beitritt in die Silvergamer-Gruppe ist beantwortet. Ich schaue mal dass ich heute Abend online bin. Wäre schön wenn wir uns vielleicht so nach der Tagesschau im TS treffen könnten....

    Vielen Dank, Norfried. Ich bin deinen Anregungen gefolgt und habe mir noch einige DLC's gegönnt zum neuen Jahr. :whistling:


    Habe auch mein Konto erstellt auf WORLD OF TRUCKS und eine Silvergamer-Spedition gegründet auf SpedV. Diese dann auch mit meinem Euro-Truck-Steam-Account verknüpft.


    Ich freue mich auf die Fahrten in unserem Konvoi. Bin mal gespannt darauf, wer von uns Silvergamern noch dabei sein wird.... :thumbup:

    Vor einien Jahren gab es schon einmal den Versuch, die Vitrual Reality-Lösungen auch am Markt der Privatanwender zu etablieren. Aufgrund mehrerer Probleme blieb es mehr oder weniger bei dem Versuch. :/


    Aktuell sind die Systeme bereits viel weiter entwickelt. Dabei gibt es sogar gleich mehrere recht funktionsfähige Systeme...


    Auf Steam bin ich auch die HTC Vive gestoßen, die auch HIER beim Entwickler & Hersteller vorgestellt wird. Sie scheint ganz ordentlich zu funktionieren.


    Die Oculus Rift als Konkurenzprodukt gibt es aktuell (Januar 2018) für ca. 450 Euronen. Diese hinterlässt in den Testberichten einen recht guten Eindruck.


    Unser Silvergamer Patrick hatte mich auf die Primax 8K aufmerksam gemacht. Aktuell ist diese Version noch nicht zu erhalten (voraussichtlich im März 2018), der Hype darüber ließe das Warten darauf aber aushalten lassen.


    Ich schiele nun ein wenig auf die Oculus Rift, bin mir aber weiter unsicher darüber, ob das die richtige Wahl sein würde. Was ist denn deine Meinung dazu?! ?(

    Ich schaue seit einigen Jahren bereits immer wieder bei Instant-Gaming nach den Keys zu den Spielen, welche mich aktuell interessieren. Ich hatte dabei erst einmal das Problem, dass ein Key für Deutschland nicht funktionierte (hatte ich in der Beschreibung übersehen). Den Kaufpreis hatte ich daraufhin anstandslos erstattet bekommen. Im Fazit: Ein seriöser Keystore. :thumbup:

    Vielen Dank für die Info, Norfried. Ich besitze diese Simulation ebenfalls uns schaue gerade HIER auf günstige Erweiterungen. Welche sollte ich mir denn besorgen, damit ich mit dir mal im Convoy Nitroglycerin transportieren kann?! 8)


    Dazu habe ich eben noch ein nettes Musikvideo gefunden....

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    In der letzten PC-Games ist zu lesen, dass es in "Star Citizen" bereits Grundstücke auf virtuellen Planeten zu kaufen gibt. Für fünfzig Dollar bist du dabei. Na ja, so kann man auch aus einer kleinen Mietwohnung in einem Plattenbau heraus von größeren Ländereien träumen. Natürlich muss man dann aber auch auf seinen virtuellen Grund acht geben, damit kein fremder Spieler dieses ausbeutet. Und auch das Anwerben von "Aufpassern" kostet Geld; ein prima Geschäftsmodell.


    Das hat mich aber nicht davon abhalten lassen, mir ebenfalls einen Account zu erstellen. Und auch wir Silvergamer sind schon mal als Organisation dabei. Voraussicht ist Alles. ;):thumbup:


    Nun schaue ich mal, dass ich mich nicht allzuoft in den Gängen der Stationen verlaufe und dass ich endlich mal meine Mustang heile landen kann. Na ja, ein paar Jahre habe ich dazu ja noch Zeit.... :thumbup:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.