SG Freitag Abend - Das Reclaimer Schlachthaus

  • Hiho zusammen,


    an diesem Silver Gamer Freitag Abend und dem folgenden Samstag haben wir uns zwei der drei "neuen" Reclaimer Missionen vorgenommen.

    Die "Pride of Arlies" Mission ist ja mittlerweile fast schon ein klassischer "warmup" fuer den Start in einen Abend im Verse geworden.

    Die beiden anderen Reclaimer Missionen in denen es an Board der "October Rising" und der "Black Kite" geht sind dagegen noch nicht so ausgetretene Pfade.

    Fuer den Freitag Abend Stand also die Mission "Breach and Steal" an Board der "October Rising" an.

    Das besondere an der Mission, sie kommt von "Ruto" und das bedeutet fuer gewoehnlich nicht legales ...!

    So auch hier: An Board der October Rising haben die Nine Tails einen gut organisierten und florierenden Organhandel betrieben bis sie grade von den UEE Sicherheitskraeften ausgehoben worden sind. Ruto ist allerdings noch an einem "saftigen Organstueckchen" interessiert welches sich noch an Board befindet.

    Hier kommen wir dann ins Spiel, Ruto moechte das wir Ihm das "saftige Paeckchen" aus dem Feuer holen und bei Ihm auf Grim Hex abliefern.


    Da wir hier die Bad Guys sind stehen zwei Optionen zur Wahl:

    - Rein und die Sicherheitskraefte auf kosten fetter Crimestats plattmachen oder

    - Den Ueberwachungssateliten im Raumsektor ausschalten und die Sicherheitskraefte Crimestatfrei entsorgen.



    Wir haben den zweiten Weg gewaehlt. Mirko aka Poppekin setzt mit uns an Boar der Carrack ueber bis kurz vor den Ueberwachungssateliten, schwingt sich dann in den Sattel seiner Apoa Nox und setzt ueber. Im Sateliten hackt er professionell das Terminal und schaltet die Ueberwachung aus. Danach geht es weiter zur October Rising, dort an Board und den Sicherheitskraeften an den Kragen. Diese gesellen sich rasch zu den bereits von der UEE erschossenen Nine Tails ...



    Mit von der Party sind im uebrigen folgende Silvergamer:

    Walter aka MinGus

    Jens aka Magdareiter

    Mirko aka Poppekin

    Stefan aka Duc15

    Klaus aka Tallyman

    und ich aka Sloane


    Schnell saumen tote Sicherheitskraefte den Weg und lassen Zeit das Scenario im "Schlachthouse" zu bestaunen. Zimperlich waren die Metzgergesellen der Nine Tails hier nicht.


    Das gesuchte Paeckchen befinden sich dann letztlich in der Cargo Ebene der Reclaimer, gut gesichert in einem Container ...

    Mit einem Code den man den ausliegenden Datapads entnehmen kann oeffnen wir den Container und bergen Rutos Objekt der Begierde und unser Mittel zur Bezahlung fuer den Auftrag.


    Ab geht es mit dem Paggerl nach GrimHex, und dort in den Medizinischen Bereich ...


    Ist das Paeckchen abgeliefert haben wir die Mission erledigt, dank deaktivierter Ueberwachung ohne Crimestat!


    Eine wirklich gelungene und atmosphaerische Mission die bei uns - darueber waren wir uns einig - einen positiven Eindruck und ein spannendes Erlebniss hinterlassen hat.


    Weil es einfach gut gelaufen ist und wirklich Spass gemacht hat haben wir

    Walter aka MinGus

    Jens aka Magdareiter

    Mirko aka Poppekin

    Christoph aka Sloane

    uns am Samstagabend direkt noch die "Black Kite" vorgenommen. Eine Mission die wir alle schon einmal gemacht hatten, die aber dennoch wieder Spass versprochen hat.


    An Board der Black Kite muessen wir (diesmal wieder als die "good Boys" eine Reihe Nine Tails ausschalten, mittels einer zu findenden Hacking Card einen Satz Daten von einem lokalen Server abziehen und als finales Schmalkerl die Reclaimer sprengen. Nach aktivieren der Selbstzerstoerung ist hier ein geschmeidiger Lauf durch die verwinkelte Reclaimer gegen die Zeit angesagt. Dann im EVA schnell an Board eines wartenden Schiffes und Schub geben damit uns die Explosion nicht erwischt!


    Auch diese Mission hat uns viel Spass gemacht. Insgesamt handelt es sich bei allen drei "neuen" Reclaimermissionen im All sicher um einige der besseren und gelungeneren Missionen die das Verse zu bietet hat, auch wenn CIGs Phantasie auch hier wieder nicht ueber das uebliche "Piou Piou schiess die und den um" hinausgeht. Die optische Gestaltung und das Ambiente lassen an der Stelle ueber das mittlerweile eintoenige und langweilende Geballer hinwegsehen.


    Gruesse Christoph aka Sloane

  • Wenn die Selbstzerstörung initialisiert wird verbleiben noch 1:15 min (glaube ich) bis zum großen Knall.

    Beim verlassen der Druckschleuse hatte ich noch 25 s auf der Uhr und bei Eintritt in die Picies waren es noch

    20 s.

    Viel Zeit darf man sich da unterwegs nicht lassen.

    An allen Früchten unbedenklich lecken; Vor Gott und Teufel nie die Waffen strecken!

  • Noch ein Nachtrag zur Black Kite Mission.

    Gestern war ich mit Jens und heute nochmal allein auf der Mission.

    Ziel war es diesmal den Decryption Key mitzunehmen und nicht wie sonst im Slot zurück zu lassen...

    Er ist wohl so eine Art Golden Sample der einem keine Wartezeit beim Crimestat weg hacken beschert

    und auch immer wieder aus dem Slot mitgenommen werden kann.


    Der Key spawnt nach einer gewissen Zeit neu, so dass man pro Mission auch mehrere mitnehmen kann.

    Ich hab die Black Kite mit einer Titan gemacht und auch mit der Titan zerstört.

    Das war im Prinzip ganz einfach denn man schaltet die Schilde oder die Hauptenergie der Black Kite

    vom Pilotensitz aus, danach ist sie überraschenderweise ziemlich empfindlich und kein Problem für die Titan.


    Da sind sie nun, 4 Golden Hacking Cards...

    am besten ist es wohl sie auf GrimHex zu deponieren und dann bei Bedarf dort abzuholen.

    An allen Früchten unbedenklich lecken; Vor Gott und Teufel nie die Waffen strecken!